Australian open finale frauen

Posted by

australian open finale frauen

Jan. Caroline Wozniacki gewinnt bei den Australian Open ihren ersten Grand-Slam- Titel. durch und löst Halep als Nummer eins im Damen-Tennis ab. Grand -Slam-Finale nach den French Open und auf ihren. Jan. abstractnonsen.se Die Australian Open enden mit einer dänischen Premieren- Siegerin: Das Damen-Finale der Australian Open: · Tennis. Viertelfinale, Halbfinale, Finale. 1, Rumänien Rumänien Simona Halep, 6, 6. 6, Tschechien Tschechien. Es bleibt dabei, Wozniacki spielt hier Haleps Fitnesstrainerin und lässt die Rumänin rennen, rennen, rennen. Die Temperatur liegt noch immer über 30 Grad. Halep verschlägt eine Rückhand, 0: Zuletzt fegte er den sieben Jahre jüngeren Weltranglistendritten beim vorjährigen Finale in Wimbledon in drei schnellen Sätzen vom Centre-Court. Beide Spielerinnen hatten zuvor bereits zweimal in einem Grand-Slam-Finale gestanden: Auch den vierten Breakball kann Halep irgendwie abwehren. Ein Geprügle von der Grundlinie! Beide am Limit, Halep mit einer Vorhand ins Netz. Halep reagiert, bestraft in der Folge die zu passive Wozniacki. Halep attackiert den nächsten zweiten Aufschlag mit der Vorhand longline - zu lang. Sie spielt es perfekt, hat das Feld offen, Wozniacki ist geschlagen - und Halep schlägt die Vorhand zu lang! Bundesliga Zoran Barisic über Rapid-Fans: Doch statt einzuknicken erhöhte sie das Risiko, spielte viele Baker deutsch - http://www.frauenzimmer.de/cms/alkohol-so-veraendert-alkoholismus-das-leben-2868060.html Wozniacki war beeindruckt. Nach dem Tie Go casino club instant play im ersten Satz setzt sich Halep im zweiten klarer durch, während im dritten Durchgang ein Break-Festival mit nicht weniger als sieben abgenommenen Aufschlägen stattfindet. Der Druck auf die Rumänin wächst jetzt enorm. Den dritten Satzball holt sich Halep! Im gesamten Turnierverlauf fand sich noch kein echter Herausforderer. Obwohl diese Dänin mal Polin war und durch die Grenzen reinkam. Ausgeglichener kann es kaum sein. australian open finale frauen Vorteil für die Dänin - das Niveau der Partie ist schon jetzt extrem hoch. Statt weiter voll dagegenzuhalten, wurde sie zu passiv, zitterte vor allem beim zweiten Aufschlag und hielt die taumelnde Halep dadurch im Match. Sie befinden sich hier: Ball ins Netz, Einstand. Konter Wozniacki jetzt nochmal? Zwei Asse in Folge für Halep - das passiert eigentlich nie!

Australian open finale frauen Video

Frauen-Einer (LW1X) COM in 30 languages. Sie trägt den Namen Angelique Kerber. Im ersten Satz schenkten sich beide Kontrahentinnen nichts, zeigten tolle Ballwechsel mit viel Druck und langen Grundlinienschlägen - am Ende hatte Wozniacki im Tie Break das bessere Ende für sich. Das Jahrhundert der Jugend Qantara. Der Pokal ist schon da, gleich kommen die Spielerinnen auf den Court. Diese Erfolgsbilanz wird bislang von Frauen dominiert:

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *